SPD: Merkel ist alternativlos und „weiter so“.

Zwei Drittel der SPD-Mitglieder bissen für die Pfründe ihrer Parteiführung bei der Mitgliederbefragung in den vergifteten Apfel (GroKo) , den ihnen Angela Merkel, die böse Stiefmutter der Nation gereicht hatte.

Als Abnick-Verein die Partei zu erneuern dürfte ein Ding der Unmöglichkeit sein.

Es wird wie gehabt weitergehen mit der Zerstörung Europas, der Kriegshetze gegen Rußland und den Auslandseinsätzen (Kriegen), den Rüstungsexporten, der Umvolkung, der Zunahme der Armenspeisungen ( in Orwellschen Neusprech Tafeln genannt), Kinderlosigkeit und Kinderarmut, Mangel an Kitas und Schulen, Mangel an Handwerkern, Lehrern und Ärzten, Flaschensammeln im Alter, horrenden Mieten und allgemeines Absinken im Lebensstandard, damit „unsere“ Exportkapitalisten billiger sind als die Konkurrenz.

Es wäre jetzt die Aufgabe alle unzufriedenen SPD-Mitglieder und die unzufriedenen Mitglieder der Partei die Linke, die sich nicht an die Führung von SPD und Grünen ketten wollen zu sammeln.Erinnern wir uns an die Zeit vor genau 100 Jahren als der Spartakusbund sich als unabhängige Bewegung und Organisation von der SPD und USPD löste. Muß man Sarah Wagenknecht zum Jagen tragen? Oder überläßt man die Opposition alleine der AfD?

Nach 150 Jahren – Auf Nimmerwiedersehen SPD!

Was ist der Unterschied zwischen SPD und Eierlikör? Die SPD hat weniger Prozente.