Lafo kann es nicht lassen!

Bald Vorsitzender der KPD/ML?

Lafo: I wo, na ja. Hab mal versucht ein bisschen anzubändeln. Viel zu steif.

Blind: Wer, wie , was?

Lafo: Na, ja sie. Wir saßen schon auf der Bettkante, da fing sie stundenlang Marx und Lenin an zu zitieren. Da ging bei mir nichts mehr. Sie mußte vor lauter frust wieder ihren täglichen Hummer haben.

Blind: Den Vorsitz der SPD haben sie damals auch abgegeben.

Lafo: In der SPD war es ja noch schlimmer. Diese Biersauferei und Fettwurst fressen mit Schröder. Hasse nicht mehr gekonnt, das Saufen, gab es sofort von ihm ein Basta! Das hält doch keine Sau aus. Dann lieber Hummeressen mit der Wagenknecht.

Blind: Jetzt bald Vorsitzender der KPD/ML?

Lafo: Das wäre zu überlegen. Ihr letzter Vorsitzender ist schon Jahre in der finnischen Tundra verschwunden. Endlich mal wieder eine westdeutsche Partei. Klein aber fein und lieben Gambas nach portugiesischer Art!

Blind: Danke fürs Gespräch.

Blind: Herr Lafontaine. Sie sind ja vor kurzem vom Parteivorsitz der Linken zurück getreten.

Lafo: Ja, es war nervig. Immer dieses hin und her. Ossis und Wessis. Mit ihrer DDR-Nostalgie. Zum Kotzen. Gysie mit seiner runden Brille. Immer wieder schielte er auf meine Notizzetelchen. Son richtigen Stasieblick hat er noch. Hab ihm immer wieder gesagt, brauchst keine Angst mehr haben. Mielke ist schon lange tot. Dann Ramelow, dieser Rammler.Schwänzelt immer hinter meiner Sahra hinterher.

Blind: Man munkelt sie hatten was mit ihr.

27.01.2010

Zurück...